Umweltschule Europa   

Die Grundschule Bornum hat bereits 7 mal die Auszeichnung "Umweltschule Europa" erhalten. Die Auszeichnung gilt jeweils für 2 Jahre.

 2019-2022

Auch für diesen Projektzeitraum bewirbt sich die Grundschule Bornum am Harz wieder um die Auszeichnung Umweltschule Europa mit folgenden Handlungsfeldern:

1. Handlungsfeld: Aktives Lernen mit Medien

Dokumentation - Aktives Lernen mit Medien

2. Handlungsfeld: Eine Schule zum Wohlfühlen

Bei diesem Handlungsfeld lag der Hauptfokus auf dem Außenbereich (Schulgarten) und dem Innenbereich (Eingangsbereich, Foyer und Bücherei). Am Ende des Projektzeitraums haben wir als Schulgemeinschaft mit unseren außerschulischen Kooperationspartnern folgende Projektziele erreicht:
  • Einteilung des Schulgartens in unterschiedliche Nutzungsbereiche
    • Erneuerung des Insektenhotels
    • Schulbeete anlegen und bewirtschaften
    • Schulteich in Stand setzen
    • Wildblumenwiese pflegen
  • Verschönerung des Eingangsbereiches
  • Schaukästen im Foyer mit Schulregeln "Wir lernen gemeinsam, was ist uns hier allen wichtig?" ausstatten
  • Einrichtung der Schulbücherei für eine ganzheitliche Lese- und Medienerziehung

Dokumentation - Eine Schule zum Wohlfühlen



 2017-2019

Auch in diesem Projektzeitraum beteiligt sich die Grundschule Bornum am Harz wieder an der Umweltschule Europa mit folgenden Handlungsfeldern:

1. Handlungsfeld: Was wächst denn da für ein Kraut? - Unsere heimischen Kräuter

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen haben Kräuter erforscht:

  • Was sind Kräuter und wofür benutzen wir Menschen sie?
  • Woran erkennen wir Kräuter und unterscheiden sie von anderen Pflanzen?
  • Die Kinder haben heimische Kräuter gesammelt und ein Herbarium angelegt.

    2. Handlungsfeld: Von der Raupe zum Schmetterling - Unsere heimischen Schmetterlinge

    Die Kinder befassen sich mit vier ausgewählten Schmetterlingsraupen der Heimat, mit dem Ziel, erste Einsichten in die verschiedenen Arten zu bekommen.

  • Wie entwickelt sich eine Raupe zu einem Schmetterling?
  • Welche Arten gibt es hier bei uns in Deutschland?
  • Gibt es bedrohte Arten?- Maßnahmen und Schutz
  • Von der Raupe zum Schmetterling



     2015-2017

    1. Handlungsfeld: Heimische Vögel im Jahreskreis

    Durchführung schwerpunktmäßig in der Eingangsstufe (Klasse 1 und 2): Beteiligung an Vogelzählungen, Bearbeitung von Stationen zum Thema, Bau von Nistkästen, Herstellung von Vogelfutter, fächerübergreifendes Arbeiten (Gedichte, Bilder usw.)

    Heimische Vögel im Jahreskreis

    2. Handlungsfeld: Kunststoff - Fluch oder Segen

    Die "Umweltkids" aus Klasse 3 und 4 beschäftigen sich mit den Themen: Warum lieben wir Plastik, Umweltproblem Plastikmüll, Recycling - Der Pet-Kreislauf, Upcycle. Hierzu wurden Experimente gemacht und eine Aktionswoche durchgeführt.

    Homepage "Umweltkids gegen Plastikmüll"


     2013-2015

    1. Handlungsfeld: Generationsübergreifendes Spielen in der Schule

    Erstellung eines Spielekonzepts, Durchführung einer Spieleprojektwoche, Einbeziehung der Spiele in Förderband, Unterricht, Betreuung, Klassenfahrten, Klassenfeste usw. mit dem Ziel generationenübergreifenden Spielens

    Generationsübergreifendes Spielen in unserer Schule
    Spielekonzept
    Seesener Beobachter vom 10.10.2013

    2. Handlungsfeld: Mobil zur Schule

    Sensibilisierung für den ressourcenschonenden Umgang mit der Natur, Aufbau eines Fahrradparcours in Zusammenarbeit mit der Oberschule, Entwicklung eines Schulwegeplans, Durchführung eines Verkehrssicherheitstages

    Verkehrsdetektive
    Verkehrssicherheitstag
    Presseartikel Seesener Beobachter vom 18.04.2015


     2011-2013

    1. Handlungsfeld: Lebensraum Wald, 2. Handlungsfeld: Förderung der Eigenverantwortung der Schülerinnnen und Schüler

    Durchführung einer Wald-Projektwoche, Verankerung des Themas im schuleigenen Arbeitsplan
    Entwicklung der Methodenkompetenz der Schülerinnen und Schüler, Weiterführung Streitschlichter, Einführung Klassenrat, Klassensprecherversammlungen, eigenorganisierte Ballspielausleihe


     2009-2011

    1. Handlungsfeld: Energie und Umweltschutz, 2. Handlungsfeld: Eine Schule zum Wohlfühlen

    Beteiligung am Projekt "Energie sichtbar machen" (Display über Leistung und CO2-Einsparung unserer Photovoltaikanlage, AG Sonnenforscher
    Einrichtung einer Planungsgruppe zur Gestaltung des Schulumfeldes mit Lehrkräften, Eltern und außerschulischen Interessierten, Durchführen einer Projektwoche zu dem Thema mit Gestaltung des Schulhofs, Einrichtung eines grünen Klassenzimmers und einer Naschecke, Insektenhotel u.a.


     2007-2009

    1. Handlungsfeld: Sonnenforscher, 2. Handlungsfeld: Klasse 2000

    AG Sonnenforscher: Jedes Kind nimmt entweder in der 3. oder 4. Klasse mindestens einmal an der Sonnenforscher-AG teil, in der unter Einbeziehung der Sonnenforscherbox die Funktion und Nutzung einer Solaranlage gezeigt wird.
    Seit 2005 beteiligt sich die Grundschule Bornum mit allen Klassen am Gesundheits- und Präventionsprogramm Klasse 2000 (s. a. www.klasse2000.de). Im Jahr 2009 wurde eine Projektwoche zu dem Thema durchgeführt, um das Bewusstsein für dieses wichtige Projekt bei Schülern und Eltern zu stärken.


     2005-2007

    1. Handlungsfeld: Photovoltaikanlage, 2. Handlungsfeld: Klasse 2000/Streitschlichter

    Im Rahmen des B.A.U.M.-Projekts "Solar-Spaß an Schulen" in Niedersachsen wurde Ende 2004 eine Photovoltaikanlage auf dem Dach der Grundschule errichtet. In jedem Schuljahr wird eine AG angeboten, die sich mit dem Thema "Sonne" beschäftigt. Hierzu stehen den Schülerinnen und Schülern umfangreiche Materialien zum Experimentieren zur Verfügung.
    Seit 2005 beteiligt sich die Grundschule Bornum mit allen Klassen am Gesundheits- und Präventionsprogramm Klasse 2000 (s. a. www.klasse2000.de). Streitschlichter werden in der 3. Klasse ausgebildet und versehen in der 4. Klasse ihren Dienst in den Pausen.



    zurück